Vorbilder haben müssen?

Warum sollten wir Menschen Vorbilder haben? Das wird uns von Kindesbeinen als Tugend angedreht. Im Klartext heißt das, wir äffen immer nur jemand anderen nach.
Das ist kein Ziel sondern das ist grad gut genug für die Tonne!

 

Der geklonte Mensch

Der geklonte Mensch – eine Horrorvision?
Alle gleichgemacht durch Genmanipulation?
Es heißt doch: wie Innen so Außen.
Also was ist der Grund für diese Flausen?

Ein Vorbild zu haben wird als Tugend gewertet
Und nacheifern musst du ihm, das ist’s, was dich ehret.
Hast du mal nachgedacht, was das heißt?
Ist es nicht das, was das Klonen beweist?

Ein Vorbild ist ein Andrer, niemals du.
Durch Bewunderung dieses andern machst du dich selber zu.
Du wirst blind und taub für dein eigenes Innen,
du willst nur die Qualität des Andern gewinnen.

Wo bleibst denn du, geliebtes Wesen?
Dein Reichtum, deine Vielfalt, die sind mal gewesen.
Deine Seele weint, du fühlst dich einsam und fern,
denn du musst ja 0815 sein in deinem Kern.

Vergiss das Vorbild und geh in dein Innen,
dort erfährst du die Wahrheit mit all deinen Sinnen.
Du weißt doch, das Außen ist nur ein Spiegelbild
für das, was du glaubst, für dein eigenes Bild.

Deine eigene Kreativität ist’s, was zählt im Leben,
was du denkst, was du fühlst, deine Persönlichkeit eben.
Das ist es, was dich einzigartig macht,
also lass dich nicht klonen, gib selber auf dich acht!

© Silvia I. Bomhardt

Advertisements
Veröffentlicht unter Angst, Domination, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Negatives Ego | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Sirius

Wenn Lazaris recht hat und der Siriuseinfluss erst vor kurzer Zeit das erste Mal auf die Erde traf, seit wir Menschen auf der Erde leben, dann sind diese alten Götter, bei den alten Ägyptern Osiris Isis und bei den alten Griechen Helios und Helia, für die Tonne! Das sind einfach nur Utopien und Fantasien von irgendwelchen Altvorderen, die sie sich mal aus den Rippen geleiert haben. Wie könnten die denn etwas gewusst haben, das noch gar nicht da war für uns auf der Erde?

Veröffentlicht unter Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Schuld, Selbstentfaltung, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der König und seine Untertanen

Ein König braucht Untertane, die für ihn arbeiten, ihn versorgen, Geld für ihn erwirtschaften und ihm loyal dienen, damit er sich seine Träume erfüllen kann.
Er braucht seine Untertanen um zu überleben obwohl er immer nur behauptet, er würde für seine Untertanen sorgen. Er allein kann gar nichts, denn er hat ja alles delegiert.
Er kann aus diesem Spiel nicht aussteigen, denn dann ist er nicht mehr König. Die Untertanen können aussteigen, denn sie können sich selber versorgen.
Deshalb sind in bestimmten Systemen (Ex-DDR, Korea) Mauern aufgebaut, damit die Untertanen nicht fliehen können.
Dieser König ist also in Wirklichkeit nicht der liebe Gott höchstpersönlich sondern ein armes Schwein!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Negatives Ego | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Welche Freiheit

Plötzlich fiel es mir wie Schuppen von den Augen, Lazaris hatte 3 Arten von Freiheit erwähnt:
1. Freedom of containment
2. Freedom of delusion
3. Freedom of expansion
Ich hatte mich noch nicht für das 3. entschieden weil ich vergessen hatte, dass Freiheit 3 Arten hat.
Zu 1.
Ist in unserer Welt momentan überdeutlich zu sehen. Einer spielt König und die anderen die Untertan. Der König gewährt angeblich Sicherheit und zwingt den Untertan sein Konzept von Freiheit auf. Der Preis, den die Untertan dafür bezahlen müssen ist, sie müssen ihre eigenen Träume aufgeben.
Zu 2.
Wir sind ja schon so wunderbar, so komplett. Wir brauchen uns nicht mehr zu entwickeln weil wir schon fertig sind.
Zu 3.
Lass die Menschen sich frei entfalten und du wirst ihre Genialität erkennen. (sag ihnen was sie zu tun haben und du wirst sie zerstören –  fällt damit weg.)
Ich will mich endlich frei entfalten!!!!!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Intelligenz, Liebe, Manipulation, Negatives Ego, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Leben gebären?

Leben liebt mich so sehr, dass es in jeder Frequenz schwingt, die ich mir wünsche.

Wenn sich ein Mann und eine Frau paaren, dann wird nicht nach 9 Monaten eine kleine Frequenz geboren. Das ist einfach zum Schlapplachen.
Jeder, der schon mal Musik gemacht hat weiß, dass es große oder kleine Frequenzen nicht gibt. Es gibt, nachdem, was ich bis jetzt erkannt habe, höhere und niedrigere Frequenzen aber größer und kleiner existiert nicht.

Veröffentlicht unter Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Humor, Liebe, Manifestation, Schöpferkraft | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gehorsam vs. Liebe

Liebe und Gehorsam schließen einander aus. Sie können nicht zusammen existieren.
Jemand, der Gehorsam fordert, macht den anderen zum Untertan. Er missachtet den freien Willen des Menschen und droht ihm bei Nichtgehorsam Bestrafung an. Das ist glasklar negatives Ego „besser als, schlechter als“. Es bedeutet auch: Du bist mein Besitz, mein Sklave und hast das zu tun, was ich will.“
Damit ist dieser Gott im Paradies entlarvt. Er behauptet zwar, die Menschen hätten freien Willen, bestraft diese Eva aber als sie ihm nicht gehorcht. Dieser Gott ist ein Trickser/Betrüger, der noch nie etwas mit Göttlichkeit oder Liebe zu tun hatte.
Da fällt auch dieser perverse Gott-Vater drunter. Auch er verhält sich so.

Vaterliebe?

Aufopfern musst du dich und damit andere lieben
Und wenn du am Ende bist, sind sie zufrieden.
Weißt du, Heilige haben das auch gemacht
drum sind sie in den Himmel gekommen, hat die Kirche gedacht.

Gott hat seinen Sohn ans Kreuz nageln lassen
Und das als göttlicher Vater – da kann doch was nicht passen!
Hast du das jemals von einem Vater gehört?
Und du hast einen Gott, den das nicht stört.

Denk doch mal nach über die komische Geschichte:
Gott schaut zu, wie sein Sohn dahinsiechte.
Wenn das Liebe sein soll, drauf kann ich getrost verzichten,
drum glaub ich sie nicht mehr, diese blöden Geschichten!

Was würden denn weltliche Eltern tun aus Liebe?
Zuschauen, wie ihr Kind bekommt all diese Hiebe?
Sie würden ihm helfen, seine Kraft zu entdecken,
so dass keiner mehr wagt, es so zu erschrecken!

© Silvia I. Bomhardt

Der strafende Gott

Lieber Gott, was hab ich dir nur getan,
dass du mich so bestrafst? Ich komm da nicht ran.
Hilf mir doch bitte, aber nicht durch Strafe,
lass mich erkennen, was ich als Lüge in mir habe.

Ich hab eine panische Angst vor dir,
dass du mich vernichtest, wenn ich klopf an deine Tür,
dass du mich umbringst oder sonst was machst
und ich nicht mehr bin und so für dich keine Last.

Ich bin so einsam, fühl mich von zwei Seiten geprügelt,
ich steh dazwischen und duck mich genügend.
Ich muss draussen stehen, zuschauen und leiden,
damit du versöhnt wirst – ich kann’s nicht begreifen.

© Silvia I. Bomhardt

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Negatives Ego, Scham, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlogene „Liebe“

Ich hab so satt, dass uns Menschen seit tausenden von Jahren Mitleid als Liebe gepredigt wird! Das ist so ein mieses Spiel. Niemand kann sich damit frei entfalten, weil es angeblich immer nur um andere geht. Diese Fremdheit und Lieblosigkeit uns selber gegenüber wird dann angeblich im Himmel belohnt. Es ist einfach nur krank!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Negatives Ego, Scham, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das Christentum

Das Christentum ist die perfekte Bedienungsanleitung zum Thema: „Wie zerstöre ich mich am effektivsten selber.“
Denn es geht nie um mich sondern immer nur um andere. Allein das zeigt schon auf, es ist negatives Ego. Retter/Erlöser spielen für alle anderen, denn die sind ja so dumm, arm oder zurückgeblieben (besser als – schlechter als), usw. Das hat nichts mit Hilfe zu tun, das ist Helfersyndrom, Arroganz und Größenwahn!
Wie soll ich andere lieben, wenn ich überhaupt nicht mitspiele, mich überhaupt nicht kennenlernen darf. Nach dieser verlogenen Lehre geht es nicht um mich. Eigenliebe ist angeblich des Teufels, Sünde etc. etc.

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Negatives Ego, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christlich katholische Tuntenweiber

Im gesamten Christentum (insbesondere im Katholizismus) und in allen Religionen, die aus der Bibel hervorgegangen sind, gibt es keine Frauen. Das sind alles nur Tuntenweiber, die sich irgendwelche alten Patriarchen zusammengesponnen haben. Ihre armseligen Vorstellungen, was Frauen angeblich sind und nichts davon stimmt!
Es ist höchste Zeit, dass endlich die Frauenenergie und die Frauennatur aufmacht und zwar weltweit. Das, was Frauennatur und Frauenenergie wirklich ist.
Frauen werden nicht geschwängert und werfen auch keinen Nachwuchs. Sie sind Teil meines Ich-Bin, der mir bis jetzt verborgen war. Sie sind nicht getrennt von mir und sie sind auch keine Form oder Partnerin.
Die Totalität von Frau ist nicht nur grün Licht und ist nicht Geld!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Negatives Ego, Scham, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Alle lieben müssen?

Das ist christlich verlogener Heiligenschein-Mist! Wenn ich in meinem Spiel alle Figuren angeblich liebe, dann lüge ich sowohl die Mitspieler als auch mich an und, was vielleicht noch wichtiger ist, ich verbaue mir die Chance zu erkennen, wo „der Wurm drin ist“. Nur durch die Reiberei mit den Figuren, die mich aufregen oder die ich nicht mag, sehe ich, dass ich auf einen belief oder eine Falschaussage reingefallen bin und kann nachforschen, was die Uesache dafür ist um das zu korrigieren.

Veröffentlicht unter Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Spiritualität, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar