Anderen die eigene Welt aufzwingen

Ich hab so satt mit diesem armseligen jahrtausende alten Spiel wo sich einer als der Retter/Erlöser aufführt und allen anderen seine Vorstellungen aufzwingt, denn nur er ist der Hirte und alle anderen sind sowieso nur die dummen Schafe. Wo sich Menschen noch nie frei entfalten konnten, noch nie ihre Einzigartigkeit, ihre Vielseitigkeit, ihre Genialität ausleben konnten.
Dieser bösartige Mist ist momentan wieder ganz groß in Mode. Das einzige, was sich verändert hat, sind die Themen. Heutzutage geht es um Öko, Bio, Gesundheit, etc. Nur das Strickmuster ist immer noch die alte Story: „Ich weiß, was für den Rest der Menschheit gut und richtig ist und wer dem nicht gehorcht, wird bestraft, sei es durch Steuern, Gesetze oder was auch immer, denn ich bin ja ach so ein guter, liebevoller und kluger Mensch (besser als, Hochmut und Größenwahn).“
Schluss mit diesem alten Spiel!!!!!

Werbeanzeigen
Veröffentlicht unter Angst, Dankbarkeit, Domination, Dummheit, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Hilfe, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Scham, Schuld, Unterdrückung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das „Sohn-Gottes“ Balg

Ich hab so satt mit diesem verlogenen Balg, das sich in seiner Selbstherrlichkeit und seinem Größenwahn einbildet, es sei der Sohn Gottes oder der Auserwählte oder, oder, oder. Dabei ist es nichts anderes als der Prinz, der angebliche Nachwuchs von König Königin. Das gibt ihm angeblich das Recht, den Rest der Menschheit als Untertane zu halten. Wer nicht weiß, wovon ich rede, der schaue sich diese verrunzelten Bälger an, die weltweit an der Macht sitzen, egal ob Russland, USA, Türkei, Nordkorea, um nur einige zu nennen. Dieses elende „ich bin ja ach soviel besser als du“ Spiel ist nichts anderes als Domination und Manipulation. Einer muss nach der Pfeife des anderen tanzen. Sowas ist keine Regierung und auch keine Macht! Ich will mich endlich wieder an meine Macht Liebe erinnern und zwar das, was es wirklich ist!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Dummheit, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Unterdrückung, Verstand | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Wir haben nur diese eine Welt

Diese Aussage ist fasch! Jeder Mensch hat seine eigene Welt, die er sich nach seinen Vorstellungen gestalten kann. Damit ist die Machtlosigkeit, wenigstens zu diesem Thema, beendet. Ich muss mich nicht einer Welt unterordnen, die nicht meine ist, nur weil jemand behauptet hat, ein alter Gott hätte das erschaffen. Da greifen gleich mehrere meiner Gedichte, hier mal zwei davon:

Der Lebenstraum

Wir träumen einen Traum, der sich „Leben“ nennt,
so perfekt, dass es jeder als Realität erkennt.
Ganze Systeme haben wir drumrum gebaut
Und alles erscheint uns all zu gut vertraut.

Wir haben uns eingeredet, wir müssten arbeiten gehen
Um Geld zu verdienen für dieses Leben.
Unser himmlischer Humor ist nicht zu überbieten,
wir haben so fest geglaubt und gespielt diese Mythen.

Doch irgendwie regt sich da Zweifel im Innen.
Irgendwas stimmt nicht, und wir sollten beginnen,
diese Komödie genauer zu betrachten
und den „Wurm bei der Sache“ zu beachten.

Es ist doch unser Traum, den wir da träumen,
der kostet nichts, leuchtet nur auf in unsern Räumen.
Wo ist denn da Geld und Arbeit versteckt?
Wir haben uns da wirklich sehr geneckt.

Arbeiten und Geldverdienen für unseren Gratis-Traum,
das ist wirklich komisch und zu glauben kaum.
Es ist zum Totlachen bei genauer Betrachtung.
Wir sind schon Witzbolde – Alle Achtung!

© Silvia I. Bomhardt

Geld und Arbeit

Geld, wird dir erzählt, sei eine todernste Sache,
du musst dafür arbeiten, dass ich nicht lache!
Zahlen musst du, damit du leben darfst –
das ist eine Lüge, die du da entwarfst.

All-Seele ist Erfahrung von allen Leben
nicht nur deines sondern von allen Planeten
Du bist ein Teil von ihr, also warum dann zahlen?
Das macht keinen Sinn, es macht doch nur Qualen.

Dem Geld sollst du gehorchen, reden sie dir ein
Sonst bist du nichts wert, bist ärmlich und klein.
Diese Teufel, sie haben dir absichtlich verschwiegen,
du kreierst deine Welt – doch dann können sie nicht siegen.

Sie spielen sich auf als deine Diktatoren
„verdiene Geld durch Arbeit, sonst bist du verloren“.
Du bist so verstrickt in dieses Netz von Lügen,
dass es dir schwerfällt, dich nicht zu fügen.

Denk doch mal nach, was du verdienen willst,
ist es nicht dein Selbstwert, auf den du zielst?
Deine Menge an Gott Göttin, die 100% ist,
da gibt’s nichts zu verdienen, das ist es was du bist.

© Silvia I. Bomhardt

Veröffentlicht unter Angst, Dankbarkeit, Domination, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Scham, Schuld, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Die externe Speicherkarte

Ich spielte mit meinem Handy und wollte auf der internen Speicherkarte Platz machen, damit wieder Updates gemacht werden können. Plötzlich stellte ich fest, ich hatte die externe Speicherkarte gelöscht. Was tun? Mir fiel ein, es gibt mit Sicherheit im Internet Programme, womit ich sie wieder herstellen kann. Ich hatte ja nichts überschrieben. Ich wurde fündig, installierte das Programm, schloss das Handy an und dann meinte das Programm, die Speicherkarte müsste direkt an den Rechner angeschlossen werden. Also Handydeckel auf, Speicherkarte raus. Dann bemerkte ich, mein Internetrechner hat keinen Schlitz für Speicherkarten. Ich erinnerte mich an ein altes Kartenlesegerät und siehe da, es hatte tatsächlich einen Schlitz für die Minikarte. Ich steckte also alles in den Rechner und der meinte, er erkennt nichts. Also her mit der „Kartengarage“, die Hülle, in der die Minicarte beim Kauf steckte. Ich suchte und fand nichts am üblichen Platz. Dann kam die rettende Idee, sie kann nur in der Fototasche sein. Reisverschluss auf und den Inhalt ausgeräumt. Plötzlich schauten mich € 150 an. Überraschung! Ich grinste von einem Ohr zum anderen. Die Kartengarage war aber nicht dabei. Dann packte ich die Minikarte wieder ins Handy, Deckel drauf, rein in die Hülle und legte sowohl den Rechner als auch das Handy schlafen um mich auf meinen abendlichen Ruhesitz zu begeben. Plötzlich dämmerte es mir: Die   e x t e r n e   Speicherkarte ist gelöscht, das ist ja nur noch genial! Dieses Außen hatte mich genug gepiesackt. Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht.

Veröffentlicht unter Dankbarkeit, Eigenliebe, Entwicklung, Genialität, Hilfe, Humor, Intelligenz, Liebe, Manifestation, Schöpferkraft, Selbstentfaltung, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Es spielt keine Rolle….

Beim Rumstöbern bin ich nochmal auf Sadhguru gekommen und ein Satz hat mich hellwach gemacht: „Es spielt keine Rolle, was andere wollen“.
Genau da haben wir aus der christlichen Ecke ein riesen Problem damit, denn die ganze Lehre baut nur darauf auf, dass es immer nur um andere geht. Was man für diese anderen angeblich alles tun muss, weil das Liebe ist. Das war noch nie Liebe und wird es auch nie sein! Wir stellen diese anderen damit als dumme, nichtsnutzige armselige kleine Würstchen dar, die selber nicht in der Lag sind, ihr Dinge geregelt zu kriegen. Das ist Hochmut im Reinformat!
Wirkliche Hilfe ist ganz selten von Nöten. Diese Erfahrung habe ich gemacht.

Ich will mich endlich an meine wirkliche Leidenschaft erinnern, jenseits von dieser Christen-Perversion, wo Leidenschaft nichts anderes als quälen, leiden, verprügelt werden und verrecken (der ganze Kreuzwegmist) weil man ja wieder aufersteht.

Hier das Video dazu

Veröffentlicht unter Angst, Dankbarkeit, Domination, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Hilfe, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Scham, Schuld, Unterdrückung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Genialität

Genialität ist nicht im Gehirn beheimatet. Gehirn empfängt Genialität, denn Genialität gehört zum Alles Was Ist.

Veröffentlicht unter Eigenliebe, Entwicklung, Genialität, Intelligenz, Liebe, Manifestation, Schöpferkraft, Selbstentfaltung, Wissen | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Verlogene armselige Patriarchen-Schnösel

Frauen sind nicht selbstsüchtig nur weil sie diesen Schnöseln nicht gehorchen. Diese verlogenen armseligen Schnösel sind keine Männer und sind auch keine Männlichkeit. Sie sind das Bild, das sich irgendwelche Uraltvorderen mal aus den Fingern gesogen haben, was Männer und Frauen, Männlichkeit und Weiblichkeit angeblich sind und nichts davon stimmt!. Jetzt ist Schluss damit! Ich will mich endlich dran erinnern, was Mann, Frau, Weiblichkeit und Männlichkeit wirklich ist. Diese verkrüppelten, schwerstbehinderten Figuren hatte ich jetzt lange genug. Ich dulde dieses alte Spiel nicht mehr!

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Dummheit, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Scham, Schuld, Unterdrückung, Verstand | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das alte Spiel

Ich hab so satt mit diesem alten Spiel, wo es nur darum geht, sich alles und jeden untertan zu machen!
Nachdem ich dieses Spiel lossein will, löschte mein Hohes Selbst die Schwingung „Sex“. Da war ich wieder mal höchst erstaunt, denn ich hatte keine Ahnung, dass da ein Zusammenhang besteht, bzw. das die Ursache dafür ist.

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Manipulation, Mitleid und Selbstmitleid, Negatives Ego, Scham, Schöpferkraft, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Das innere Kind

Mir ging vorher so durch den Kopf, mein wirkliches inneres Kind wurde nie gezeugt, nie geboren, ist keine Form, hat kein Geschlecht, ist nicht nur Mensch sondern unendlich viel mehr. Mein Silvia Mädchen ist das, was ich in dieser Entwicklungsphase auf der Erde als Mensch gelernt habe und es ist ein Teil des wirklichen inneren Kindes, genau wie ich als ältere Silvia das auch bin.

Es ist auch kein Betrüger-Prinz (der Sohn von König und Königin), wie ich mir solange andrehen hab lassen. Der sich als Retter/Erlöser aufspielt und alle nach seiner Pfeife tanzen lässt, denn er ist der Sohn vom lieben Gott.

es ist das Seelensymbol für Liebe, und ich hab das Kind lange genug als reales Kind geglaubt.

Veröffentlicht unter Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Intelligenz, Liebe, Spiritualität, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Armut falsch interpretiert

Armut bedeutet nicht, nichts zu haben oder nichts zu sein. Das ist Quatsch!
Armut bedeutet, nichts zu besitzen, im Sinn von Eigentum. Nichts und niemand ist z. B. Besitzer von Licht oder Leben oder Geist oder Seele. Besitz, wie wir das interpretieren, bedeutet, etwas ist außerhalb von mir. Wäre es das nicht, müsste ich es ja nicht besitzen. Dann wüsste ich, ich hab das „erträumt“, nicht jemand anderer hat das für mich gemacht.
Das ist mir grade bewusst geworden, als ich Alan Watts – „The Happiest Way To Live“ angehört habe.

Veröffentlicht unter Angst, Eigenliebe, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Manifestation, Schöpferkraft, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar