Schöpfer und Schöpfung

Wenn ich glaube, Gott (Bibel) hat die Welt erschaffen, dann tu ich mir immer leid, denn ich muss alles so nehmen wie es kommt und ich kann selber nichts dran verändern.
Schluss jetzt mit dieser Lüge!

Advertisements
Veröffentlicht unter Angst, Domination, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Negatives Ego, Schöpferkraft | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Inneres Kind falsch interpretiert

Ich hab mein ganzes Leben lang mein inneres Kind falsch interpretiert. Ich habe geglaubt, es sei Ego, sowohl positiv als auch negativ. Ich bin auch seit einiger Zeit schon am mosern, warum ich Liebe nicht spüre. Mir war so als hätte ich Hunger, den Materie nicht stillen kann. Ich wollte auch nicht mehr diese Liebe, die auf „mutual benefit“ ausgelegt ist, das heißt „gibst du mir, dann gebe ich dir“. Das ist mir zu wenig! Da stimmt was nicht.
„Wenn Kinder lieben wird Chaos zu Ordnung“ und „das falsche innere Kind ist die Arbeit und das wirkliche innere Kind ist die Liebe.“
Wenn ich mich in meiner Wohnung so umsehe, dann schaut mich überall Chaos an, egal was ich mache. Es scheint sich nichts zu ändern. Ich kann arbeiten, was ich will, es sieht immer gleich aus und ich hab mich total verausgabt. Ich hab den Eindruck, ich hab keine Kraft und auch keine Lust mehr.
Das wirkliche innere Kind kann nicht gezeugt und auch nicht geboren werden, denn Liebe ist Zustand des Ich-Bin, war immer und wird immer sein. Das innere Kind ist also das Symbol für Liebe.
Das Kind, an das ich geglaubt habe war nichts anderes als die Bilder und Vorstellungen von anderen, was ich angeblich bin und nichts davon stimmt.

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Negatives Ego, Scham, Schuld, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

In den Himmel kommen

Um in diesen Himmel zu kommen, muss ich genau das tun, was in der Bibel steht und genauso leben, wie es die Lehre der Kirche vorschreibt. Damit mutiere ich zur leergefressenen Hülle, denn alles, was ich wirklich bin, wird damit verhindert. Das heißt mit anderen Worten, ich muss mich selber zerstören. Seltsam, dass so viele Menschen immer noch in diesen Himmel kommen wollen.
Das ist übrigens das gleiche Benehmen, das die Nazis abliefern, frei nach dem Motto: „Du darfst das nicht, wir verbieten dir das und wenn du dem nicht gehorchst, dann bestrafen wir dich.“

Dieses Prinzip Himmel und Hölle ist einfach nur gut genug für die Tonne.

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Falschinterpretation, Glauben an, Manipulation, Negatives Ego, Scham, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Der Ernst des Lebens

Seit tausenden von Jahren wird uns Menschen gepredigt, dass Erwachsen sein der Ernst des Lebens ist. Im Klartext bedeutet das, wir sind von da ab im Survival Modus gefangen, bis wir „den Löffel abgeben“. Survival Modus heißt, es geht nur noch drum, was essen wir heute, was liegt morgen in der Kloschüssel und wieviel Geld ist auf dem Konto. Ausschließlich Libido und Kapital. Bei diesen erbärmlichen Aussichten ist es kein Wunder, dass niemand erwachsen werden will, denn dann ist der Spaß vorbei. Dieser Überlebenskampf ist eine Lüge, denn Leben ist Zustand des Ich-Bin. Niemand muss dafür etwas tun. Wir sind unsterblich. Wir wechseln vielleicht mal die Körper, die Umgebung oder das Spiel aber wir gehen nicht kaputt.
Und jetzt die gute Nachricht: Den Ernst des Lebens hat es nie gegeben. Das war nur ein Spiel der Dualität. Also auf zu neuen Ufern, in die Heimat der Gewinner!

Sadhguru hat das auch erkannt

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Negatives Ego, Scham, Schuld, Selbstentfaltung | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Freud‘ und Leid teilen

Von Kindesbeinen an wird uns eingetrichtert, teilen heißt hergeben müssen. Da muss ich mich nicht wundern, wenn ich keine Freude spüre. Ich muss sie ja angeblich hergeben. Warum sollte ich Leid hergeben? Klar, will ich nicht leiden aber jemand, den ich mag, muss deswegen auch nicht leiden.
Teilen ist restlos falsch interpretiert.
Ich bin mir zu über 90% sicher, dass man Freude nicht geben oder nehmen kann.

Teilen – müssen oder sollen?

Teilen heißt nicht „hergeben müssen“,
das habt ihr falsch interpretiert, ihr Süßen.
Teilhaben heißt, „mehr sein als vorher“,
Fülle steht dahinter, wirklich sehr!

Du weißt jetzt, was der Grund für Mangel ist:
Falsche Interpretation; ein Lügengespinst.
Wenn du teilhast am Leben, lässt du in dich ein,
das Mehr und die Fülle, also sei nicht gemein.

Hör auf, dich zu kasteien und zu schmälern,
nimm auf die Fülle aus Bergen und Tälern!
Offenheit heißt, die Weite akzeptieren,
mehr und mehr die göttliche Fülle spüren.

© Silvia I. Bomhardt

Veröffentlicht unter Angst, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Negatives Ego, Scham, Schuld | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Licht und Leben falsch eingeschätzt

Der Vater aller Schöpfung ist das Licht und Licht liebt dich so sehr, dass es in jeder Form erscheint, die du dir wünscht.
Die Mutter aller Schöpfung ist das Leben und Leben liebt dich so sehr, dass es in jeder Frequenz schwingt, die du dir wünscht.

Ich hab all die Jahre Licht und Leben, also Vater und Mutter, den Status des Chefs eingeräumt und ich habe den Untertan gespielt.
Nicht Licht und Leben haben mir was zu befehlen sondern ich bin diejenige, die Licht und Leben „sagt“ was ich will. Ohne das machen Licht und Leben gar nichts und ich hab wirklich Glück gehabt, dass ich unbewusst einiges manifestiert habe. Wenn ich „sage“, was ich will, dann ist das keine Manipulation und auch kein Machtmissbrauch sondern es ist die Natur von Licht und Leben, so zu erscheinen wie ich es will.

Licht ist auch nicht dieser völlig unmenschliche, bestrafende Vater aus der Bibel. Das ist eine Fantasie, die sich irgendwelche Männer mal ausgedacht haben in grauer Vorzeit.

Veröffentlicht unter Angst, Domination, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Negatives Ego, Schöpferkraft, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Christus

Christus ist nichts anderes als Libido und Kapital. Es hat nichts mit meinem Ich-Bin zu tun sondern ist einfach nur ein Konzept um das Spiel der Trennung aufrecht zu halten. Dieser Christusstern, bei dem sich zwei Dreiecke ineinander schieben, ist damit beendet, denn Libido und Kapital müssen nicht vereinigt werden.
Religion als „religio“, Versöhnung, Vereinigung, hat ausgedient, denn ich war nie getrennt.
Das erklärt auch, warum nie irgendeine Hilfe aus dieser Christusecke kam, denn Kapital und Libido können mir in nichts helfen. Keines von beiden Konzepten ist dazu ausgestattet.

Veröffentlicht unter Domination, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Scham, Schöpferkraft, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ein Satz, „der mich anspringt“

Nachdem ich Alan Watts bis zum Abwinken angehört hatte, sprang mich dieser Satz an: Der Schüler beklagt sich beim Meister über irgendetwas und der Meister schaut ihn ganz seltsam an, ganz so als wollte er sagen „come on Shiva!“ Übersetzt bedeutet das etwa „jetzt mach mal einen Punkt, Gott“.
Was Watts als Shiva oder Godhead bezeichnet, nenne ich Monade oder göttlicher Funke und das bin ich selber.

Veröffentlicht unter Angst, Entwicklung, Erde, Humor, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Frühere Gelehrte

Diese früheren, mehr oder weniger, Gelehrten waren in ihrer Zeit genau richtig. Inzwischen ist aber unserer Gehirn um ein vielfaches weiterentwickelt und wenn wir immer noch diese alten Gelehrten und ihre Lehren glauben, dann halten wir unser Gehirn permanent in einer Entwicklungsstufe fest, aus der es schon lange „rausgewachsen“ ist. Das ergibt eine immerwährende Unzufriedenheit und das ist ja klar. Ein Hochbegabter, der in die Förderschule gehen muss, wird aggressiv oder deprimiert weil er ständig unterfordert ist und mit diesen alten Lehren nichts mehr anfangen kann. Solange wir diese alten Lehren als unsere Quelle der Weisheit oder der Allwahrheit, etc. nutzen, hauen wir unsere eigene Gehirnentwicklung in die Tonne. Helmut Schmidt hat das genau auf den Punkt gebracht in seinem Interview und das hat nichts mit Ausländerhass zu tun.

Veröffentlicht unter Domination, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Intelligenz, Spiritualität | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Gut sein

Ich hab so satt mit diesem verlogenen, bigotten, moralisauren Mist, den ich mir als „gut-sein“ andrehen hab lassen. Wo es nur um andere geht und mein Licht, mein Leben und meine Liebe mit aller Macht verhindert werden weil das angeblich Egoismus, Selbstsucht ist und ich mich dafür angeblich schämen muss, schuldig fühlen muss und Buße tun muss. Ich habe latent immer ein schlechtes Gewissen, wenn ich was für mich mache. Damit mutiere ich zum Zombie und das ist Selbstzerstörung! Schluss jetzt mit diesem Negativen Ego Spiel.

Veröffentlicht unter Domination, Eigenliebe, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Manipulation, Negatives Ego, Schuld | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar