Der Ernst des Lebens

Seit tausenden von Jahren wird uns Menschen gepredigt, dass Erwachsen sein der Ernst des Lebens ist. Im Klartext bedeutet das, wir sind von da ab im Survival Modus gefangen, bis wir „den Löffel abgeben“. Survival Modus heißt, es geht nur noch drum, was essen wir heute, was liegt morgen in der Kloschüssel und wieviel Geld ist auf dem Konto. Ausschließlich Libido und Kapital. Bei diesen erbärmlichen Aussichten ist es kein Wunder, dass niemand erwachsen werden will, denn dann ist der Spaß vorbei. Dieser Überlebenskampf ist eine Lüge, denn Leben ist Zustand des Ich-Bin. Niemand muss dafür etwas tun. Wir sind unsterblich. Wir wechseln vielleicht mal die Körper, die Umgebung oder das Spiel aber wir gehen nicht kaputt.
Und jetzt die gute Nachricht: Den Ernst des Lebens hat es nie gegeben. Das war nur ein Spiel der Dualität. Also auf zu neuen Ufern, in die Heimat der Gewinner!

Sadhguru hat das auch erkannt

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angst, Domination, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Manifestation, Manipulation, Negatives Ego, Scham, Schuld, Selbstentfaltung abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s