Männer und Frauen

Ich muss Männer und Frauen nicht glücklich machen. Das ist vergebene Liebesmüh, denn das, was Männer und Frauen wirklich sind, dafür ist Glück irrelevant! Glück ist für mich relevant.

Bis jetzt kenne ich nur in der Theorie die nackte junge Frau und sie steht für meine Fähigkeit zu unterscheiden, was ist hilfreich und was nicht. Der nackte junge Mann steht für meine „strength, clarity und confidence“ Stärke, Klarheit und Selbstvertrauen, wobei confidence, laut Lazaris aus sieben Punkten besteht. Da gehört auch „ich kann auf mich zählen“ dazu, „ich kann mit meiner Welt umgehen und in ihr agieren“.

Wenn wir Menschen glauben, wir seien nur Männer oder Frauen, dann sind wir hoffnungslos verkrüppelt, behindert und bis zur Unkenntlichkeit reduziert!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Angst, Eigenliebe, Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe abgelegt und mit , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s