Spenden und opfern

Warum wird uns spenden und opfern als Tugend angedreht? Es bedeutet doch, dass andere Menschen arme Würstchen sind, die ganz dringend meine Hilfe brauchen. Das heißt im Klartext, ich bin besser als sie (selfimportance, I am so superiour, auserwählt).

Dieses Mitleid und Selbstmitleid ist in dem alten Spiel alles, was Liebe zu bieten hat!

Ich will endlich mein neues Spiel, in dem sich die Menschen frei entfalten, ich erkenne meine und ihre Genialität , und keiner kommt dem anderen in die Quere!

 

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Entwicklung, Erde, Falschinterpretation, Glauben an, Liebe, Schöpferkraft, Spiritualität abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

One Response to Spenden und opfern

  1. Jihaaaa, da kann ich mich dir nur anschließen! 🙂

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s