Der Verstand

Der Verstand ist wie eine alte Musikbox, die sofort den Sucharm in Bewegung setzt und eine angeblich passende alte Schallplatte herauszieht und auflegt, sobald ich neue Erfahrung mache oder etwas lese oder höre.

Der Verstand erkennt aber nur das, was ich erlebt habe und ist somit immer Vergangenheit.

Höchste Zeit, dem Verstand seinen „Gott-Status“ zu entziehen, den ich ihm eingeräumt habe, und ihn sofort auf original Bröselgröße zu schrumpfen!

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter Eigenliebe, Entwicklung, Falschinterpretation, Glauben an, Intelligenz, Liebe, Spiritualität, Selbstentfaltung abgelegt und mit , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Bitte logge dich mit einer dieser Methoden ein, um deinen Kommentar zu veröffentlichen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s